Newsletter

Bleiben Sie als Personaler oder IT’ler mit Praxiswissen und Lösungen am Puls von SAP HR!

1. Jahreswechsel 16/17: Teil 1 – Steuer

In unserer dreiteiligen Blogreihe zum Thema Jahreswechsel 2016/2017 fassen wir noch einmal relevante Änderungen für SAP® HCM zusammen. Der erste Teil umfasst die Änderungen im Bereich Steuer, wobei folgende Themen aufgegriffen werden:

  • Programmablaufplan
  • Lohnsteuerbescheinigung
  • Behördenkommunikation
  • Abgabefrist der Steuererklärung
  • ELStAM-Checktool

2. Jahreswechsel 16/17: Teil 2 – Sozialversicherung

Der zweite Teil unserer dreiteiligen Blog-Reihe zum Jahreswechsel 2016/2017 umfasst wesentliche Änderungen in der Sozialversicherung. Dabei werden folgende Themen aufgegriffen:

  • UV-Meldeverfahren
  • Antragsverfahren auf Erstattung nach dem AAG
  • Zahlstellenmeldeverfahren
  • EEL
  • Unterbrechungsmeldungen in der Elternzeit
  • Schwerbehindertenabgabe

3. Jahreswechsel 16/17: Teil 3 – Rechengrößen

Der letzte Artikel unserer dreiteiligen Blogreihe zum Thema Jahreswechsel 2016/2017 befasst sich mit folgenden neuen Rechengrößen: Der zweite Teil unserer dreiteiligen Blog-Reihe zum Jahreswechsel 2016/2017 umfasst wesentliche Änderungen in der Sozialversicherung. Dabei werden folgende Themen aufgegriffen:

  • Sozialversicherungswerte
  • Beitragsbemesserungsgrenzen
  • Jahresarbeitsentgeltgrenzen
  • Zuschüsse zur privaten KV
  • Sonstige Werte, wie z.B. Hartz IV, Mindestlohn und Kindergeld

4. Entgeltanspruch bei Urlaub, Krankheit und an gesetzlichen Feiertagen

Das Urlaubsentgelt ist eine Lohnfortzahlung gem. § 11 Bundesurlaubsgesetz, welche sich aus dem Durchschnitt der letzten 3-Monatsgehälter berechnet. Für das durchschnittliche Entgelt sind nicht nur die vereinbarten Grundlöhne einzubeziehen, sondern alle gewährten Lohnbestandteile, so auch Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge.

Lesen Sie hier weiter

5. Berechtigung für Zeitsachbearbeitung wegen Jahreswechsel erweitern!

Mit dem Jahreswechsel hat SAP auch eine Änderung bei der Berechtigungsprüfung in der Zeitwirtschaft implementiert: Um eine Zeitauswertung simulieren oder starten zu können, benötigt die entsprechende Benutzer-Rolle nun auch eine Anzeigeberechtigung für Infotyp 0302 „Ergänzende Maßnahmen“.

Lesen Sie hier weiter